Die Idee

Gründungsidee:

In Verantwortung steckt das Wort Antwort. Auf der Suche nach immer wieder kehrenden Antworten auf die immer gleiche Frage… „Wohin möchte ich denn dieses Jahr spenden?“… fand ich nie die passende Antwort. Vielmehr drängte sich jedes Jahr keine Antwort auf sondern eher direkte weitere Anschlussfragen wie

  • „Wenn ich spende, kommt denn meine Spende überhaupt an und wie viel geht in die entsprechenden Verwaltungsapparate?“
  • „Reicht denn nur zu spenden oder wie weit geht denn überhaupt der Wunsch nach meinem sozialen Engagement?“
  • „Möchte ich mich ggfs. noch mehr persönlich einbringen? Und wenn ja, wo und wie bzw. bei wem? Wo fange ich denn an mit der Suche? Für was stehe ich?“

Kennen Sie diese Situation auch? Die Gedanken wiederholten sich jährlich in schöner Regelmäßigkeit. Ebenfalls häuften sich immer wieder (oft vor Weihnachten) mediale Negativschlagzeilen von Stiftungen oder wohltätigen Organisationen, die Gelder nicht zweckgebunden verwendet haben sollen. Dies führte letztlich dazu, dass ich selbst durch die Gründung einer eigenen Stiftung Verantwortung übernehmen wollte.

Die finale Antwort war gefunden und der Entschluss zur nachhaltigen Verantwortung damit gefasst!

Nach den Leitlinien guter Stiftungspraxis habe ich daher im Jahr 2010 die Stiftung MENSCHEN für EISBÄREN gegründet. Ich präferierte einen Stiftungszweck, der nicht nur die Menschen mit regionalem Ansatz betrifft, sondern gleichfalls auch weltweite Interessen berührt. Der Eisbär für sich selbst und als Leitmotiv des gesamten arktischen Lebensraums wird weltweit ohne Skandale in der Öffentlichkeit wahr genommen. Ich stehe mit diesem Stiftungszweck ebenso für Tier- und Artenschutz in dieser Region, aber auch für Umweltschutz und damit im weitesten Sinne auch für Menschenschutz auf der ganzen Welt. Einen Beitrag zu leisten für ein ausgewogenes, möglichst weltweit erhaltendes und intaktes Ökosystem ist ebenso spannend, wie auch von Nachhaltigkeit geprägter Wichtigkeit, mit der ich mich zutiefst identifiziere.

Zudem gibt es in Deutschland und der Schweiz keine Stiftung, die sich ausschließlich rein diesem Stiftungszweck verschrieben hat, wodurch ich ein Alleinstellungsmerkmal unserer Stiftung erziele.

In der Führung der Stiftung verspreche ich zusammen mit meinen engagierten Lenkungskreis-Mitgliedern absolute Transparenz für Außenstehende. Wir alle sind angetreten, um die Stiftung möglichst kostenfrei zu führen! Alle Stiftungsorgane arbeiten selbstverständlich unentgeltlich, die verbleibenden Verwaltungskosten sind auf ein absolutes Mindestmaß reduziert und werden vollständig durch Sponsoren gegenfinanziert. Beispielführend hierfür sind die pro bono Erstellung unserer home-page durch unseren Web-Designer, die unentgeltliche Erstellung unserer jährlichen Bilanz durch unseren Wirtschaftsprüfer oder die kostenneutrale Nutzung des Stiftungsbüros in Bad Homburg v. d. Höhe durch einen Sponsor und Botschafter der Stiftung.

Genau durch solche außergewöhnliche Maßnahmen überzeugen wir zunächst uns selbst und freuen uns darauf, im weiteren Schritt auch SIE zu überzeugen. Wir wissen, ein solcher Aufbau kostet immense Kraft, aber wir wissen auch, vertrauensbildende Maßnahmen sind nur mit ehrlichem und nachhaltigem Engagement und Überzeugungskraft zu realisieren. Und so werden 100% IHRER HILFE auch zu 100% am Stiftungszweck ankommen. Und genau das ist unser Ziel und auch Ihr Ziel. Eben unser gemeinsames ZIEL!

Herzlichst Ihr

Volker Henrich (Vorsitz)

Volker Henrich – donor and founder

MENSCHEN für EISBÄREN – PEOPLE for POLARBEARS